Klinikum Brandenburg

|   Deutschland

Zum Wohle des Patienten: stille und zugluftfreie Kühldecken im Krankenhaus

Architekten: Heinle, Wischer und Partner, Berlin

Bauzeit: 2010/11

Ausführung: 4.000 m² Kühldecke (als Putzkühldecke)

Ort: Brandenburg an der Havel

 

Das neugebaute Bettenhaus des Städtischen Klinikums Brandenburg setzt hohe Maßstäbe in Sachen Patientenkomfort. Alle Zimmer wurden mit einer stillen, zugluftfreien Deckenkühlung ausgestattet. Die Kapillarrohrmatten sorgen für eine gesunde und angenehme Temperierung der Patientenzimmer. Zudem sparen sie allein im Vergleich zu luftbasierter Kühlung 30% Energie.