News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Energiewende mit BEKA

|   Rohrpost 19 Sommer 2013

FORSCHUNG

BEKA Kapillarrohre ermöglichen im Kooperationsprojekt mit dem Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) einen Durchbruch in der Speicherung von elektrischer Energie. Den Forschern gelang die Entwicklung einer Batterie von einer Größe und Leistungsfähigkeit, die die Möglichkeiten bisheriger Batterien um ein mehrfaches übersteigt.

Sonne und Wind liefern heute bereits über 20% unseres Energiebedarfs. Um den Bedarf bis 2050 zum Großteil aus regenerativen Energien zu gewährleisten – wie es Ziel der Bundesregierung ist – leistet BEKA seinen Anteil. Die Sonderanwendung sorgt für idealen Zu- und Ablauf der flüssigen Elektrolyte, die zur Speicherung elektrischer Energie in chemischen Verbindungen eingesetzt wird.

Stromspeicher Redox Flow Batterie