News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Klimakomfort beim Bestatter

|   Rohrpost 11 Sommer 2011

Kapillarrohrmatten für einen würdevollen Abschied

In ein Bestattungsinstitut geht der Mensch bekanntlich ungern. Umso wichtiger ist es, die dortige Atmosphäre so angenehm wie möglich zu gestalten. Dieser Überzeugung war auch das Bestattungshaus Radermacher in Lüdge-Sabbenhausen. Neben der optischen Gestaltung mit warmen, harmonischen Farben setzte man hier auf ein Heiz- und Kühlsystem mit BEKA-Kapillarrohrmatten.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Kein anderes System vereint Komfort, Diskretion und Energieeffizienz so gut wie die Kapillarrohrmatten. Sie „verschwinden“ in der Decke, temperieren still und ohne Zugluft und verbrauchen dabei 30 bis 80 % weniger Energie. Gut für das Klima, gut für den Unternehmer.

Das spricht sich rum in der Branche: www.bestattergewerbe.de