News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Konvektionsdecke in Vilnius, LT

|   Rohrpost 33 Winter 2016

Technik

Immer wieder gibt es Sonderfälle für Kühldecken, bei denen extrem hohe Kühlleistungen unbedingt gefordert werden. Die Firma UAB „Tenko Baltic“ aus Vilnius in Litauen hat dafür die geeignete technische Lösung unter Verwendung von BEKA Kapillarrohrmatten  entwickelt. Die neue Konstruktion wurde nun in den eigenen Räumen getestet und präsentiert.
Die extra von BEKA weiß eingefärbt produzierten Kapillarrohrmatten werden mit einer Spannvorrichtung glatt unter die Decke gespannt. Die Vorrichtung mit Zugfedern gleicht dabei die unvermeidbaren Längenveränderungen der Kapillarrohre unter Temperatureinfluss aus. Die so perfekt und sauber ausgeführte Installation erzeugt durch die „schwebenden Matten“ eine Leichtigkeit, die die Kühldecke als Funktionselement im Raum als „Eyecatcher“ wirken lässt. Diese Art der Präsentation erklärt die Funktion der Decke fast von selbst.
Mit mehr als 180 W/m2 Kühlleistung bei 10K Temperaturdifferenz zwischen mittlerer Wassertemperatur und Raumbezugstemperatur wird auch den technischen Forderungen auf höchstem Niveau entsprochen.
Da BEKA die Matten in vielen Farbtönen produzieren kann, kann die Raumgestaltung sehr individuell ausfallen. Download Projektblatt