News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Kühle Köpfe bei BASF

|   Rohrpost 4 Herbst 2009

Referenzen

Was für ein Sommer! Bei Außentemperaturen von 30 Grad fällt das Arbeiten mitunter schwer. Nicht so bei der BASF Services Europe GmbH in Berlin, denn die Mitarbeiter dort können sich über eine Kühldecke mit BEKA Kapillarrohrmatten freuen.

Seit 2005 hat das Dienstleistungsunternehmen des Chemie-Riesen seinen Sitz in der sogenannten Oberbaum City, dem ehemaligen NARVA-Gelände in Berlin-Friedrichshain.

Von Anfang an setzte man dort auf die energiesparende Flächenkühlung durch Kapillarrohrmatten. Der gesamte Licht-Turm sowie Teile der angrenzenden Bauten sind mit BEKA Putzkühldecken und teilweise mit einer Wandkühlung ausgestattet. Insgesamt wurden auf dem Gelände bisher 4.500m² Kapillarrohrmatten verbaut. Dank der großen Zufriedenheit mit der Kühldecke bei BASF, durfte eine solche auch bei späteren Ausbauphasen nicht fehlen.

Gerald Kuhlmann vom BASF Facility Management ist zufrieden: Von den Mitarbeitern kamen bisher „keine Klagen“ und in den BEKA-gekühlten Büros herrscht ein „angenehmes Klima“.

Das Objekt-Referenzblatt steht hier zur Ansicht bereit.