News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Mineralplattendecke nachrüsten

|   Rohrpost 39 Sommer 2018

Praxis-Tipp

Bestehende Mineralfaserplattendecken der Standardbreite von 625mm (600mm) lassen sich dank dem neuen BEKA Einlegeelement B.SK12 schnell und einfach als Kühl- und Heizdecken nachrüsten.

Das Baufertigelement, bestehend aus Gipskartonplatte und BEKA-Singlerohr, kann an jede vorhandene Kältetechnik angeschlossen werden. Eine spezielle Schnittstelle ist nicht nötig, da das PE-RT 5 Schichtverbundrohr sauerstoffdiffusionsdicht ist. Mit rund 60 W/m² (10K) erfüllt es den durchschnittlichen Kältebedarf.

Weitere Spezifikationen entnehmen Sie bitte unserem Datenblatt oder sprechen Sie uns direkt an.