News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Raumsimulation der Zukunft

|   Rohrpost 17 Winter 2012

FORSCHUNGSPROJEKT

Ist der Stand der Technik überholt?
Bisher waren aufwendige Raumluftdurchströmungsversuche im Labor nötig, um einer komplizierten Raumgeometrie mit hohen Anforderungen an Kühl- und Wärmebedarf eine passende Lösung zur Temperierung mit Kapillarrohrmatten zu ermöglichen. Diese oft durchgeführten Versuche bedürfen ausführlicher vorheriger Planungen, straffer Durchführungen, bieten kaum Variationsmöglichkeiten und die Korrekturen erfordern einen hohen Aufwand an Zeit und Arbeit.

Mit der Software Comsol Multiphysics™, die auf der Finite- Elemente- Methode (FEM) basiert, werden jetzt neue Wege geebnet. Zusammen mit dem Institut für biologisch- medizinische Forschung und Technologie (INBITEC e.V.) ist BEKA Wegbereiter für die zukunftsweisende Berechnungsmethode in der Klimatechnik, die die bisherigen Klimamessexperimente ergänzen wird oder sogar ersetzen kann.

INBITEC ist ein gemeinnütziger Verein mit fachlich- kooperativer Anbindung an den Forschungscampus des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin- Buch und weitere angesehene Institute und Forschungseinrichtungen weltweit.

Unter Federführung von Dr. Karl Andert wurde die FEM–Software Comsol Multiphysics™ jetzt konfiguriert und erfolgreich getestet. Ein vorangegangenes Projekt von BEKA, das die aufwendige Messreihe in einer Klimakammer bereits durchlaufen hat, wurde mit der entwickelten Software simuliert. „Dank der weitreichenden Übereinstimmungen mit der Versuchsreihe steht der rechnerischen Raumluftsimulation die Zukunft offen,“ zeigt sich Dr. Andert zuversichtlich.

Die Berechnungsmethode macht erstmals die komplexen physikalischen Prozesse anschaulich sichtbar und zeigt frühzeitig Optimierungsmöglichkeiten auf – vor einem realen Test oder sogar stattdessen.

Den ausführlichen Bericht über die Berechnung mit der neuen Software finden Sie hier und es steht eine Animation der Simulation bereit.

Ansprechpartner für die mathematische Raumluftsimulation ist Dr. Karl Andert, Vorsitzender von Inbitec e.V.!