News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Energieeffizienz und Behaglichkeit – TH Bingen erforscht „Tiny House“

|   Rohrpost 47 Sommer 2020

FORSCHUNG

An der Technischen Hochschule Bingen entsteht das „Tiny House“, ein 44-Quadratmeter-Kubus, in dem Studenten ab Oktober die Energieeffizienz und Behaglichkeit von Gebäuden untersuchen. Wir sprachen mit Prof. Dr. Martin Pudlik, der das Projekt im Studiengang Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik zusammen mit Prof. Andreas Winkels und dem Doktoranden Marvin Uhr leitet.

Professor Pudlik, wozu dient das „Tiny House“ genau?

Wir werden es für die praxisorientierte Lehre und Erforschung der Energieversorgung in Wohn- und Nichtwohngebäuden nutzen. Es gibt wenige verlässliche Daten zur Energieeffizienz, die das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten berücksichtigen. Wie verhalten sich die einzelnen Komponenten der Wärme- bzw. Kälteerzeugung und -verteilung im System? Wie kann man sie optimal nutzen? Und wie behaglich sind die einzelnen Systeme? Kann ein stromnetzdienliches Verhalten von Gebäuden im Kontext der Sektorenkopplung kosteneffizient erreicht werden? Diesen Fragen wollen wir nachgehen.

Wir werden es für Seminare nutzen und gleichzeitig ist es Teil der praktischen Ausbildung. Fast alles wurde von den Studenten selbst eingebaut. Sie haben beispielsweise die Dämmung angebracht und die Kühldecke selbst montiert.

Welche Komponenten gehören zum Anlagenkonzept?

Neben der Kühldecke haben wir noch eine Fußbodenheizung, eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, einen saisonalen Eisspeicher, der als Medium für die Solewärmepumpe fungiert, drei kleine Windkraftanlagen, eine Photovoltaikanlage und einen Batteriespeicher für den optionalen Autarkbetrieb.

Wie kamen Sie auf BEKA?

Die Kühldeckentechnik kenne ich bereits aus meiner Praxis im TGA-Büro. Wir waren auf der Suche nach einer robusten und zuverlässigen Kühldecke, die flexibel einzubauen ist. Im Gespräch mit Herrn Bauke entschieden wir uns für die Singlerohrtechnik und waren sehr erleichtert, dass BEKA uns die Materialien kostenlos zur Verfügung stellt.

Herzlichen Dank für das Gespräch und viel Erfolg bei dem Projekt!

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Projektblatt