News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

UNIQA Tower Wien

|   Rohrpost 2 Herbst 2008

Energieeffizienz im Hochhaus

Als erster Büroneubau in Österreich und einer der ersten in ganz Europa wurde der UNIQA Tower in Wien dieses Jahr mit dem GreenBuilding-Zertifikat der EU ausgezeichnet. Der 2004 eröffnete Hauptsitz der UNIQA Versicherungsgruppe verbraucht etwa 40% weniger Energie als vergleichbare Gebäude. Einen entscheidenden Beitrag dazu liefert die effiziente Flächenkühlung mit BEKA Kapillarrohrmatten.

„Die Kühldecke funktioniert sehr gut. Aufgrund der geringen Luftbewegung trägt die Deckenkühlung sowohl zur Behaglichkeit in den Büroräumen als auch zur Senkung der Stromkosten bei“, berichtet Gert Kuntner, Leiter des Facility Management der UNIQA.

Bei der Anlage zur Flächentemperierung im UNIQA Tower handelt es sich um eine spezielle abgehängte Kühldecke, die Kühlleistungen bis zu 100 Watt erreicht. Die Auszeichnung für diesen 22-stöckigen Bau beweist, dass sich moderner Hochhausbau und Energiesparen sehr gut vereinbaren lassen.

Weitere Informationen zum Tower: http://www.uniqagroup.com/gruppe/versicherung/press/press_release/archive/2004/pa_towereroeffnung.html und zum EU-Programm: https://ec.europa.eu/energy/intelligent/projects/en/projects/greenbuilding.