News zur Flächenheizung und Flächenkühlung

Universitäre Werkstoffprüfung

|   Rohrpost 12 Herbst 2011

Qualitätssicherung

Bei BEKA wird Qualitätssicherung groß geschrieben. Diese beginnt bei uns bereits vor der Produktion, mit der Überprüfung des Rohmaterials, und durchzieht alle Herstellungsphasen der Kapillarrohrmatten.

Dabei baut BEKA auf das Spezialwissen von externen Forschungs- und Prüfinstituten wie der TU Berlin. Gemeinsam mit dem Institut für Werkstoffwissenschaften werden PP-Granulat und verarbeitete Kapillarrohrmatten akribisch auf ihre Eigenschaften untersucht und getestet.

Ende Mai lud BEKA eine Gruppe von Studenten des Fachbereichs ein, sich Firma und Fertigung einmal live anzusehen. Die Studenten zeigten sich beeindruckt von der Herstellung und probierten sich mit viel Spaß beim Kunststoffschweißen aus.
Alle Maßnahmen haben nur ein Ziel: Für unsere Kunden die optimale Qualität sicherzustellen.