Natürliche und stille Raumklimatisierung durch die Nutzung des Kapillareffekts

Nahezu alle Organismen nutzen bei der Regulierung ihres Mikroklimas Flüssigkeiten für die Wärmespeicherung und Wärmeübertragung. Dabei wird die Flüssigkeit durch ein feines Kapillarnetz dicht unter der Oberfläche großflächig verteilt. Die Effizienz und Effektivität eines solchen biologischen Systems wurde in einem kontinuierlichen Selektionsprinzip perfektioniert. Die BEKA Kapillarrohrheizung und Kapillarrohrkühlung orientiert sich an dieser evolutionären Technologie und ermöglicht damit die natürlichste Form der umfassenden Raumklimatisierung.

Das Resultat - BEKA Kapillarrohrmatten

BEKA Kapillarrohrmatten werden aus sortenreinem und gut recycelbarem Kunststoff Polypropylen gefertigt. Der enge Abstand der dünnen Kapillarrohre zueinander sowie die Lage der Kapillarrohrmatte, dicht unter der zu temperierenden Oberfläche, führen zu gleichmäßigen Oberflächentemperaturen mit hoher Energieeffizienz. Daraus resultieren sehr kurze Reaktionszeiten der Heiz- und Kühlflächen und eine sehr behagliche Temperaturverteilung im Raum. Die Flexibilität der Kapillarrohrtechnik ermöglicht einen problemlosen Einbau auch bei unterschiedlichsten Strukturen.

Vielfältige Anwendungen und großer Gestaltungsfreiraum

Die feinen Dimensionen der Kapillarrohre mit einem Außendurchmesser von nur 3,35 mm geben den Kapillarrohrmatten eine große Flexibilität. Ein breites Sortiment verschiedener Ausführungen von Kapillarrohrmatten ermöglicht vielfältige Anwendungen, ob für Fußbodenheizung, Wandheizung, Deckenheizung, Kühldecke oder als Flächenkollektoren für die Nutzung von Erdwärme. Die Kapillarrohrtechnik ist gleichfalls für den Neubau oder auch für die Modernisierung von Gebäuden geeignet, egal ob es ein Wohngebäude oder ein Bürohochhaus ist. 

Vorteile der Kapillarrohrtechnik

  • Vielfältige Anwendungen
  • Breites Sortiment
  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kapillarrohrmatten - Hohe spezifische Leistungen und flexible Einsatzbereiche

BEKA Kapillarrohrmatten werden in verschiedenen konstruktiven Ausführungen hinsichtlich Kapillarrohrdurchmesser und Abständen zwischen den Kapillarrohren gefertigt. So steht für jede Anwendung an der Decke, an der Wand oder auf dem Fußboden eine optimale Variante in Bezug auf eine hohe spezifische Kühl- und Heizleistung und beste Verarbeitbarkeit zur Verfügung. Der geringe Durchmesser der Kapillarrohre ermöglicht den Einbau der Kapillarrohrmatten ganz dicht unter der Deckenoberfläche. Der Wärmeleitwiderstand vom Kühl-/Heizwasser bis an die zu temperierende Oberfläche ist dadurch gering und die Fläche reagiert schnell in nur wenigen Minuten auf Temperaturwechsel. Dabei ist es unerheblich, dass die Kapillarrohre aus Kunststoff hergestellt werden, weil die Wandstärke der Kapillarrohre nur 0,5 mm bzw. 0,8 mm beträgt und damit kaum zum Gesamt-Wärmeleitwiderstand beiträgt. Die große Anzahl der Kapillarrohre schafft zudem eine sehr gleichmäßige Oberflächentemperatur, die ganz nah an der mittleren Wassertemperatur liegt. Für die Standardeinbausituationen liegen Prüfzeugnisse der Normkühlleistung nach EN14240 und der Normheizleistung nach EN 14037 vor.

Kapillarrohrmatten lassen sich in alle Standard-Deckenkonstruktionen einbauen. Die Flexibilität der dünnen Kapillarrohre macht sogar die Aktivierung von gewölbten und gebogenen Deckenformen möglich.

Kapillarrohrmatte an Rohbetondecke
Kapillarrohrmatte an Rohbetondecke

Höchste Qualitätsstandards für lange Lebensdauer

Die Herstellung der BEKA Kapillarrohrmatten erfolgt auf Spezialmaschinen an unserem Standort in Berlin Pankow unter strikter Einhaltung strenger Qualitätsvorschriften. Jeder Arbeitsschritt in der Fertigung wird kontrolliert und protokolliert. Die Schweißverbindungen zwischen den Kapillarrohren und den Stammrohren sind auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt.

Das eingesetzte Polypropylen ist von bester Qualität. Die Konstruktionsmaße der BEKA Kapillarrohrmatten sind mit Blick auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit festgelegt worden. Schon aus Liebe zur Idee der „sanften“ Klimatisierung mit Kapillarrohrtechnik legen wir Wert auf hohe Qualitätsstandards und bieten mit 15 Jahren Gewährleistung auf alle BEKA Kapillarrohrmatten eine maximale Sicherheit für unsere Kunden.

Die geringe Wandstärke der Kapillarrohre und die große Anzahl der wärmeleitenden Röhrchen sorgen für eine sehr gute Wärmeübertragung. Die Wärmeübertragung funktioniert, obwohl die Kapillarrohre aus Kunststoff hergestellt werden, der an sich keine besonders gute Wärmeleiteigenschaft hat. Die Kapillarrohrtechnik gleicht diesen "Materialnachteil" mehr als nur aus.