Erfahrungen werden auf der Baustelle gemacht

Gute technische Lösungen zeigen ihre Vorteile in der alltäglichen Baustellenpraxis. Die BEKA Singlerohrtechnik ist eine konsequente Weiterentwicklung der marktgängigen Kunststoffrohrtechnik für Fußbodenheizungen hin zu einer technischen Lösung für eine reaktionsschnelle und energieeffiziente Deckentemperierung.

Darum BEKA Singlerohrtechnik – weil es passt

Die Anordnung der BEKA Singlerohre wird erst auf der Baustelle, während der Phase der Installation, festgelegt. So lassen sich unvorhergesehene Hindernisse in der Leitungsverlegung einfach umfahren. Die einzelnen Bauteile der BEKA Singlerohrtechnik sind aufeinander abgestimmt und für eine sichere und einfache Installation ausgewählt.

BEKA Singlerohrtechnik - Sicherheit ganz groß

In der BEKA Singlerohrtechnik werden PE-RT 5-Schicht-Verbundrohre mit einem Durchmesser von 10 mm eingesetzt. Das PE-RT Rohr ist hochflexibel mit sehr guten Festigkeitswerten und hat eine hohe Schlagzähigkeit. Das gewährleistet eine lange Lebensdauer bei hoher Druck- und Temperaturbeständigkeit und macht die Verarbeitung auch bei niedrigen Umgebungstemperaturen möglich. 

Hohe Leistungen und einfache sichere Installation

Bei der BEKA Singlerohrtechnik werden aus nur wenigen Konstruktionsteilen auf der Baustelle Kühl- und Heizflächen zusammengestellt. Die einzelnen Installationsschritte sind nahezu selbsterklärend und  ohne Spezialwerkzeug auszuführen. Der Anschluss der BEKA Singlerohre an die BEKA Unterverteiler-Anschlussgruppen erfolgt über eine sichere und einfach zu bedienende Steckkupplungstechnik.

Das Ergebnis einer sauberen Montage wird mit einer ansprechend hohen Kühl- und Heizleistung belohnt.

Auf der Baustelle gilt es bei Änderungen in den Abläufen und Planungen oft zeitnah die richtige, technisch angepasste Lösung umzusetzen. Notwendige Anpassungen bei der Verlegung der BEKA-Singlerohre sind schnell erledigt. So wie die Einzelteile der BEKA Singlerohrtechnik schnell montiert sind, kann auch die Demontage erfolgen. Die Einzelteile sind ohne Einschränkung in der Qualität und Zuverlässigkeit wiederverwendbar.

Da die Einzelteile der BEKA Singlerohrtechnik standardisiert sind, hält BEKA diese als Lagerware stets vorrätig. Nachlieferungen können also in kürzester Zeit erfolgen.

BEKA Singlerohrtechnik Deckenmontage
BEKA Singlerohrtechnik Deckenmontage

Qualität schafft Produktivität

Das 5-Schicht-Verbundrohr ist diffusionsdicht nach DIN 4726 ISO 24033/22391/21003. Diese definierte Qualität erlaubt im Verständnis der traditionellen Technik in Hinblick auf den Korrosionsschutz der Anlage problemlos den Verbau der BEKA Singlerohrtechnik in Kühl- und Heizanlagen - nicht nur im Neubau, sondern auch bei der Modernisierung.

Die Zusammenstellung der einzelnen Konstruktionsteile der BEKA Singlerohrtechnik erfolgt nach strengen Qualitätsrichtlinien. Die Teile sind deshalb wiederholgenau und lassen sich auch später noch ergänzen oder austauschen.

Vorteile der Singlerohrtechnik

  • Anpassung der Anordnung der Singlerohre möglich
  • Saubere Trennung der Gewerkeleistungen
  • Montage fast ohne Werkzeug

Die PE-RT 5-Schicht-Verbundrohre sind gut wärmeleitend in die Wärmeleitprofile aus Aluminium eingepasst oder werden vollumfänglich von einer Putzschicht umschlossen.