2 Ministerien Potsdam
2 Ministerien Potsdam

Für Ihre Installation liefert BEKA Ihnen die Kapillarrohrmatten oder die Kupferrohrmäander in den projektspezifischen Stückzahlen und Maßen, klar spezifiziert und etikettiert. Sie geben uns nur Ihren konkreten Materialbedarf aus einer Stückliste, die - basisierend auf einer Detailplanung  - vom Ingenieurbüro kommt oder von Ihnen selbst erstellt wurde. Nach einer Lieferzeit von etwa 3 Wochen liefert BEKA Ihnen Ihr Material auf die Baustelle. Die Montage der BEKA Komponenten für die Flächentemperierung ist zeitsparend und nahezu unkompliziert. Zur Installation werden traditionelle Verbindungstechniken, wie thermisches Kunststoffschweißen, Löten, Pressen oder einfach Steckverbinder eingesetzt. Den Bedarf aller sonstigen, benötigten Rohrmaterialien oder Verbindungsteile der Anlage, die nicht direkt mit den BEKA Komponenten zu tun haben, entnehmen Sie in Menge und Qualität dem Leistungsverzeichnis und beziehen diese wie gewohnt bei Ihrem Großhändler.

Die BEKA Systemkomponenten für die Realisierung von Flächentemperierung

Ob Putzkühldecken, Heiz- /Kühldecken mit Metallkassetten oder Gipskarton, ob Wandheizung oder Dünnschichtfußbodenheizung - BEKA bietet Ihnen für jede dieser technischen Aufgaben die geeigneten Systemkomponenten aus eigener Fertigung an. Auch projektspezifische Anpassungen der Module in den Maßen und in der Ausführung sind möglich. Die Fertigung aller unserer Komponenten erfolgt unter strikter Einhaltung strenger betrieblicher Standards zur Qualitätssicherung. Die einzelnen Fertigungsschritte werden durchgängig kontrolliert, und am Ende des Produktionsdurchlaufes wird nochmals eine Endprüfung durchgeführt. Der Versand der Ware wird terminlich mit Ihnen klar abgestimmt, bevor die Spedition oder der Paketdienst die Ware von uns übernimmt. Zuverlässigkeit hinsichtlich Produktqualität und verbindlicher Lieferzeiten sind uns wichtig. Wir wollen, dass Sie Ihr Projekt ohne Zeitverzug und in hoher handwerklicher Qualität ausführen können.

Vorteile für die Installation

  • Projektspezifische Fertigung in Stückzahlen und Maßen
  • Standardverbindungstechnik
  • Kurze Lieferzeiten

 

 

Die Installation von Kühl- und Heizflächen ist Sache des Fachhandwerks

Als Fachinstallateur kennen Sie sich in der handwerklichen Ausführung einer Installation innerhalb einer Kühl- und Heizdecke, einer Wandheizung oder Fußbodenheizung bestens aus. Da, wo der Einbau der BEKA Komponenten ein paar spezielle Hinweise verlangt, steht der BEKA Support Ihnen zur Seite. Egal ob Sie BEKA Kapillarrohrmatten, BEKA Kupfermäander oder die BEKA Singlerohrtechnik installieren, alle Varianten sind seit vielen Jahren praxiserprobt und werden für eine unkomplizierte Montage von BEKA produziert. Für die Standard-Einbauvarianten in Kühl- und Heizdecken, Wandheizungen und Fußbodenheizungen stehen technische Informationen in Wort und Bild zur Verfügung. Diese Hinweise sind mit den Vorgaben der Hersteller der anderen in der Konstruktion eingesetzten Materialien und Baustoffe abgestimmt. Der technische Support von BEKA wird Sie bei weiteren Fragen im Zusammenhang mit der Installation der BEKA Kapillarrohrmatten, BEKA Kupferrohrmäander oder der BEKA Singlerohrtechnik unterstützen. Wir verstehen den Installateur als unseren Partner vor Ort – da wo die Kühl- und Heizfläche gebaut wird.

Putzkühldecke mit BEKA Kapillarrohrmatten

Für Putzkühl- und Heizdecken werden vorrangig Kapillarrohrmatten eingesetzt. Die Befestigung der Kapillarrohrmatten erfolgt vorteilhaft mit Putzpins an der Rohdecke. Die Putzpins, die eigentlich nur den Putz halten sollen, dienen hier zusätzlich zur Aufhängung der Kapillarrohrmatten.

Metallkassetten werden bereits bei BEKA im Werk mit Kapillarrohrmatten oder mit Kupferrohrmäandern gut wärmeleitend beklebt. Das verkürzt die Montagezeit auf der Baustelle.

Gipskartondecken werden mit Kapillarrohrmatten oder Kupferrohrmäandern oder mit der BEKA Singlerohrtechnik thermisch aktiviert. Die Unterkonstruktion der Gipskartondecke wird nach den Standardregeln des Trockenbaus errichtet.

Thermisches Kunststoffschweißen von Polypropylenrohr ist handwerklich einfach und mit geringen Materialkosten belegt. Verbindungen in Kupferrohrleitungen werden im Standard weichgelötet oder zeitsparend mit Pressverbindungen hergestellt. Der Einsatz von Steckverbindern in der Rohrinstallation ist nahezu ohne Werkzeug möglich. Diese moderne Art der Verbindungstechnik ist zuverlässig und steht den anderen Möglichkeiten der Rohrverbindung in Punkto Sicherheit nicht nach.

Sie möchten spezielle Informationen?

Jedes Projekt hat besondere Anforderungen, denen wir mit unseren breit angelegten Informationsangeboten auf der Website nur bedingt gerecht werden können. Wenn Sie spezielle Informationen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Kostenschätzungen etc. benötigen, schildern Sie uns bitte kurz Ihr Anliegen. Gerne konkretisieren wir die Einsatzmöglichkeiten von BEKA Produkten zur Flächenheizung und Flächenkühlung für Ihr Projekt.

kontakt